#GENERALIBEWEGT DEUTSCHLAND
Navigation

#FITMITANGIE: Das Workout zum Mittrainieren

Willkommen zum Herzstück von #FitmitAngie – ein Workout, konzipiert von Angies persönlichem Athletikcoach Rob Brandsma. Er hat ein abwechslungsreiches Training zusammengestellt, das alle Muskelgruppen stärkt. Gut kombiniert mit Ausdauereinheiten macht es dich in vier Wochen frühlingsfit. Und du wirst langfristig leistungsfähiger – im Alltag und in deiner Lieblingssportart.

Das Programm ist für alle Fitnesslevel geeignet. Du kannst das Workout unten als Video anschauen, um gemeinsam mit Angelique Kerber und ihrem persönlichen Fitnesscoach zu trainieren. Außerdem gibt es zur Unterstützung den Fitnessplan als PDF zum Download

Wie fit bist du?

Mache unseren Fitness-Test und lege dann los!

Dein Wochenplan:

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

WOCHE 1

workout walking workout radfahren workout walking ruhetag

WOCHE 2

joggen workout ruhetag radfahren workout schwimmen workout

WOCHE 3

schwimmen workout walking workout schwimmen workout ruhetag

WOCHE 4

workout joggen ruhetag workout joggen walking workout



So liest du den Plan: Du trainierst drei Mal pro Woche mindestens 30 Minuten einen Ausdauersport deiner Wahl, zum Beispiel Joggen, Radfahren oder Schwimmen. Und du absolvierst drei Mal pro Woche das rund 20 Minuten lange #FitmitAngie-Workout mit Warm-up, High-Intensity-Training (HIIT) und Cool-down.

workout workout

Das intensive Zirkeltraining ist leicht in den Alltag einzubauen. Einfach das Video gucken und mitmachen – je nach eigenem Fitnessgrad.

radfahren radfahren

Stärkt die Bauch-, Po- und Beinmuskeln, ob draußen oder auf dem Ergometer. Gut für den Konditionsaufbau.

walking walking

Schnelles Gehen regt Stoffwechsel und Fettverbrennung an und belastet die Kniegelenke nicht so sehr.

joggen joggen

Schwung fürs gesamtes Herz-Kreislauf-System – ein gemäßigtes Tempo reicht. Dabei auf die richtige Haltung und Atmung achten.

schwimmen schwimmen

Training für den ganzen Körper. Im Wasser werden alle Muskelgruppen trainiert und der Kreislauf gestärkt.

ruhetag ruhetag

Gut für die Motivation und für die Muskeln. Die brauchen nämlich Pausen, um zu wachsen. Unbedingt auch fest einplanen!

1. Warm-up

Das erwartet dich beim Warm-up:

Seitlicher Ausfallschritt, Hüftkreisen, der Yoga-Klassiker Katzenbuckel: Im Warm-Up werden deine Muskeln, Bänder und Gelenke auf Betriebstemperatur gebracht. So schützt du sie am besten vor Schmerz und Verletzungen.

2. High-Intensity Training (HIIT)

Das erwartet dich beim High-Intensity-Training (HIIT):

Du wirst ins Schwitzen kommen, versprochen! Starke Aktiv-Slots wechseln sich mit moderaten Phasen ab. Angies Trainingsbuddy Annika zeigt dir leichtere Varianten. Sie sind für Ungeübte zum Einsteigen super geeignet. Das Ziel ist, jede HIIT-Übung eine halbe Minute lang auszuführen.

3. Cool-down

Das erwartet dich beim Cool-down:

Auch Relaxen will gelernt sein – besonders nach dem Sport. Rob und Angie zeigen dir, wie du Muskeln, Herz und Kreislauf, aber auch deinen Geist entschleunigst. Und mit Stretching-Übungen auf Normaltemperatur bringst.

Hinweis zu Cookies: Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten zur technischen Umsetzung Ihres Navigationserlebnisses, um anonymisierte Nutzerprofile zu erstellen und um Ihnen Dienste nach Ihren Präferenzen anzubieten. Wenn Sie dieses Fenster schließen oder mit OK bestätigen, willigen Sie in die Setzung der betreffenden Cookies ein. Möchten Sie mehr darüber erfahren, der Setzung der Cookies widersprechen bzw. einige oder alle Cookies löschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen.