Wintersport Dreßen

#GeneraliBewegtDeutschland nun auch im Winter – sowohl Profi-Skirennläufer als auch Familien, die besonders in den kalten Monaten vor der Herausforderung stehen ihre Kleinsten in Bewegung zu halten.

Mit dem Sponsoring des alpinen Ski Weltcup in Garmisch-Partenkirchen 2020 verlängerte Generali erstmalig die Initiative Generali bewegt Deutschland von den Sommersportarten Laufen und Tennis in die Wintermonate. Der Auftakt in den Wintersport verlief für Generali nach Maß, denn mit Thomas Dreßen gewinnt erstmalig nach 28 Jahren wieder ein deutscher Skirennläufer das Abfahrtsrennen an der Kandahar. Auch bei der Abfahrt der Damen stand mit Viktoria Rebensburg wieder eine deutsche Athletin auf dem Siegerpotest - erstmalig nach Maria Höfl-Riesch vor zehn Jahren. Über ihre Motivation an diesem Tag sagte sie selbst:

"Thomas Dreßens Erfolg letzte Woche war für mich extrem inspirierend. Da hat man gesehen, was es bedeutet, beim Heimweltcup ganz oben zu stehen. Bei mir kommt auch noch dazu, dass ich noch keine Abfahrt gewonnen habe. Das macht das Ganze natürlich extrem speziell. Gerade vor der Familie, den Fans und dem Fanclub hier."

Mit dem Engagement im Wintersport spricht Generali sowohl Zuschauer des Weltcup-Rennens als auch Familien für den Breitensport an. Ski-Begeisterte hatten an den Renn-Wochenenden die Möglichkeit, auf dem Generali Fansofa zu sitzen und live mitzufiebern, wenn die Weltbesten des internationalen Skisports um die begehrten Podiumsplätze kämpften. Darüber hinaus motiviert die Generali mit einem Gewinnspiel sowohl Familien mit aktiven Skifahrern als auch diejenigen, die noch nie auf Skiern standen, sich in den Wintermonaten in den Schnee zu begeben und sich zu bewegen.

Laufen

Laufen trainiert den ganzen Körper und stärkt dein Immun- sowie Herzkreislaufsystem. Starte gemeinsam mit uns in dein Lauftraining!

Tennis

Gemeinsam mit dem Deutschen Tennis Bund möchten wir noch mehr Menschen für den Tennissport begeistern und im Sommer auf dem Platz in Bewegung bringen.

Wintersport

Generali bewegt auch im Winter – sowohl Profi-Skirennläufer als auch Familien, die besonders in den kalten Monaten vor der Herausforderung stehen ihre Kleinsten in Bewegung zu halten.